Anzeige
Anzeige
US-Auktion Ende Juni

Die Brille von Harry Potter ersteigern

Auktion Harry Potter Brille und Zauberstab
Auktion zu Harry Potter: Brille und Zauberstab kommen Ende Juni in Los Angeles unter den Hammer (Bild: Fan-Art von Dmitry Abramov auf Pixabay)

Fan-Artikel sind bei Film-Begeisterten schon sehr begehrt, aber Requisiten aus der Produktion des Lieblingsfilms in die Hände zu bekommen, ist ein Traum. Der kann für einige Fans jetzt in Erfüllung gehen: Ein Auktionshaus in Los Angeles bringt Erinnerungsstücke von den Sets zahlreicher Filme unter den Hammer, darunter Zauberstab und Brille von Harry Potter aus „Die Heiligtümer des Todes“.

Mehr als 1.300 Stücke – Originalrequisiten, Kostüme und Erinnerungsstücken aus der Unterhaltungsbranche – werden bei der Auktion „Entertainment Memorabilia“ von Prop Store zwischen dem 29. Juni und dem 1. Juli versteigert, darunter der Hut von Indiana Jones aus „Tempel des Todes“, der R2-SHP-Droide mit Fernbedienung aus „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ oder Michael Keatons Gürtel aus „Batman“.

Anzeige

„Harry Potter“-Fans dürften ebenfalls aus dem Häuschen sein, sollten aber einen dicken Geldbeutel bereithalten: Zauberstab und Brille aus dem finalen Zweiteiler „Die Heiligtümer des Todes“ sind auch dabei; beide Gegenstände könnten zwischen 30.000 und 50.000 US-Dollar erzielen.

Filmarchäologen

Die Liebe zu Filmen veranlasste den Gründer des Prop Store, Stephen Lane, 1998 dazu, nach denselben Requisiten und Kostümen zu suchen, die auch in seinen Lieblingsfilmen verwendet wurden. Er fand heraus, dass er Sammlern nicht nur Zugang zu ihren begehrtesten Stücken verschaffen konnte, sondern auch archivarische Standards für diese neue, popkulturelle Mischung aus Kunst- und Memorabilien-Sammlung – Prop Art – etablieren konnte.

Nachdem Stephen sein Dreamteam aus gleichgesinnten Filmfanatikern zusammengestellt hatte, machte sich Prop Store wie eine Gruppe von Filmarchäologen auf den Weg, um die Schätze an wichtigen Artefakten zu finden, zu erforschen und zu bewahren, die sich in dunklen, manchmal vergessenen Ecken auf der ganzen Welt versteckten.

Potter-Accessoires aus „Heiligtümer des Todes“

Für die anstehende Auktion an drei Tagen, täglich ab 9.00 Uhr Los-Angeles-Zeit (PDT) und 17.00 Uhr Londoner Zeit (GMT), stellt der Prop Store Objekte aus mehreren Jahrzehnten bereit, darunter auch aus den 2000er Jahren Potters Zauberstab aus „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1“ (2010) und die Brille des Zauberers aus den Heiligtümern Teil 2 (2011).

Dies sei das erste Mal, dass das Warner Bros. Archiv diese besonderen Requisiten auf einer Auktion anbietet. Der Erlös aus diesen Verkäufen komme zu 100 Prozent Lumos zugute, einer internationalen Wohltätigkeitsorganisation, die von J.K. Rowling gegründet wurde und sich für das Recht eines jeden Kindes auf eine liebevolle Familie einsetzt.

Der Online-Katalog steht ab 1. Juni bereit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.