Anzeige
Anzeige
Für japanische Brillenmarke Minamoto

Charmant gewinnt iF-Design-Award

Ihre neue Brillenmarke Minamoto präsentierte die Charmant Group zum ersten Mal auf der Silmo 2021. Die Kollektion, die die Geschichte jahrhundertealter japanischer Handwerkskunst mit der Gegenwart verbindet, erhielt nun einen iF-Design-Award 2022 in der Kategorie „Produkt“.

Charmant Group - Kampagne Minamoto Samurai
Die Kampagne für Minamoto-Brillen mit Samurai (Bild: Charmant)

Charmant ist ein japanisches Unternehmen und auch heute noch fest in Japan verwurzelt. Auch die Brillen von Minamoto sind durch und durch japanisch. Nicolas Berne, Designer bei Minamoto, erklärt die anfängliche Designphase: „Bevor ich Skizzen anfertigte, musste ich tief in unsere Firmengeschichte und -philosophie eintauchen, um zu verstehen, worum es bei japanischen Brillen überhaupt geht.“

Anzeige

Große Freude bei Charmant

Das Team von Charmant freut sich sehr über den Sieg von Minamoto bei den iF Design Awards 2022. Nicolas Berne drückt seine Freude so aus: „Mein Ziel für Minamoto war es, die bestmögliche Kollektion für unsere Kund*innen zu liefern. Als ich hörte, dass wir den Preis gewonnen haben, empfand ich eine Mischung aus großer Freude und echtem Stolz. Eine solch prestigeträchtige Anerkennung von der Design-Community zu erhalten, ist wirklich bedeutsam.“

Charmant Minamoto
Bild: Charmant

Hajime Hori, Produktentwickler für Minamoto, fügt hinzu: „An der Entwicklung von Minamoto zu arbeiten, war schon ein Highlight, aber dann auch noch einen iF-Award zu gewinnen, ist wirklich das Sahnehäubchen. Ich schätze die Bemühungen des gesamten Charmant-Teams bei der Entstehung dieser Premium-Brillenmarke sehr.“

Die Konkurrenz war in diesem Jahr groß: Fast 11.000 Beiträge aus 57 Ländern wurden für einen iF-Design-Award eingereicht. In der ersten Juryrunde wurden 5.426 Einreichungen von 2.687 Teilnehmer*innen aus 49 Nationen für die endgültige Entscheidung der iF-Jury nominiert. Drei Tage lang wurden alle Beiträge der Finalist*innen von 75 renommierten internationalen Designexpert*innen begutachtet, diskutiert und bewertet.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.