Anzeige
Anzeige
Für die Augenoptik-Ausbildung

ZVA: Das Berichtsheft als App

Seit 1. August 2022 können Azubis und Ausbilder für die Dokumentation der augenoptischen Ausbildung die neue Berichtsheft-App nutzen. Im Vergleich zur klassischen Ausführung in Papierform hält die digitale Variante des ZVA noch zusätzliche Funktionen bereit.

ZVA Berichtsheft Augenoptik Ausbildung App
Berichtsheft als App für die Augenoptik-Ausbildung (Bild: ZVA)

Das Berichtsheft ist das Tagebuch der Ausbildung – und dokumentiert, welche Inhalte bis zur Prüfung tatsächlich vermittelt wurden. Für eine Zulassung zur Gesellenprüfung muss es vollständig geführt vorliegen. Pünktlich zum Start des neuen Ausbildungsjahres ist nun die Berichtsheft-App speziell für die Augenoptik erschienen. Auszubildende können diese kostenlos aus dem jeweiligen App-Store auf ihr Smartphone laden und Einträge vornehmen.

Anzeige

Das Berichtsheft kann an weiteren mobilen Endgeräten oder über www.berichtsheft-augenoptik.de am PC geführt werden. Betriebe haben über eine entsprechende Verknüpfung die Möglichkeit, das digitale Berichtsheft bequem am Bildschirm zu kontrollieren und die Wochen- und Fachberichte abzuzeichnen. Zur Prüfung wird ein PDF-Dokument erzeugt, welches dem Prüfungsausschuss per USB-Stick oder E-Mail zugeschickt wird.

Berichtsheft-App: Digitale Unterstützung der Ausbildung

Die neue App ersetzt die bisher übliche Papierform immer dann, wenn Betrieb und Auszubildende sich darauf einigen. Falls im Ausbildungsvertrag noch die Papierversion festgehalten wurde, steht dennoch der Nutzung des digitalen Berichtshefts nichts im Wege: Ein passendes Formular für den Wechsel steht auf der Startseite zum Download bereit.

„Der Fortschritt in der Ausbildung wird durch verschiedene Funktionen der neuen Software aktiv unterstützt“, erklärt Dirk Schäfermeyer, ZVA-Abteilungsleiter Aus- und Fortbildung: „So kann der Ausbilder zum Beispiel entscheiden, ob er selbst oder der Lehrling die durchgeführten Tätigkeiten den detailliert vorgehaltenen Lehrplan-Inhalten für die Ausbildung zuordnet.“

Die zeitliche Komponente wird vom System erfasst und ermöglicht dem Ausbilder einen Überblick, in welchem Umfang einzelne Ausbildungsinhalte bereits vermittelt wurden oder noch nachzuholen sind. Die App leiste damit einen zusätzlichen Beitrag, die Ausbildungs-Inhalte planvoll und vollständig zu vermitteln und das Ziel jeder Ausbildung – die bestandene Gesellenprüfung – sicher zu erreichen, so der ZVA.

 

Die Berichtsheft-App „Augenoptik“ bzw. das digitale Berichtsheft ist für Auszubildende kostenlos. Die Ausbilder-Variante (für drei Ausbildungsjahre) können Innungsmitglieder zum Preis von 45 Euro, Nicht-Innungsmitglieder zum Preis von 90 Euro bestellen unter: www.berichtsheft-augenoptik.de. Für ein einzelnes Ausbildungsjahr kostet das Berichtsheft 16,50 Euro für Innungsmitglieder und 33 Euro für Nicht-Innungsmitglieder.

 

Quelle: ZVA

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.