Die Macherinnen der Augenoptik - Dieses Mal:

Verena Benz – Die Löwin

Verena Benz, Marketing Managerin bei emmerich exclusivbrillen aus Herdecke, ist eine typische Löwin – astrologisch gesehen.

eyebizz 70 Frauen: Verena Benz

Astrologen sind sicher: Löwen sind geradlinig, zielstrebig, mutig und haben ein großes Herz. Dabei ist das Sternzeichen Löwe gemäß seiner Eigenschaften weder verbissen noch unangenehm gerissen. Das Geheimnis ist einfach: Sie sind selbstbewusst – und zeigen das auch.

„Ich bin eine typische Löwin, im Guten wie im Schlechten“, sagt Verena Benz, seit fast zwei Jahren Marketing Managerin bei emmerich exclusivbrillen aus Herdecke. Sie hat den Job von der Pike auf gelernt. Es ist diese Professionalität, die sie auch von Mitstreitern erwartet: „Nach meinem Wirtschaftsdiplom an der Uni in Nürnberg bin ich in den 90ern in einem Online Startup Unternehmen in München in die Berufswelt eingestiegen.“ Eine kleine Agentur, „ein „Knochenjob“, erinnert sich die zweifache Mutter. Dafür weiß die gebürtige Heilbronnerin heute verschiedenste Anforderungen aus eigener Erfahrung einzuschätzen, wenn sie Projekte organisiert.

Vierzehn Jahre war sie anschließend in unterschiedlichen Positionen bei Rodenstock in München tätig: „Ich wohnte ganz in der Nähe. Das Logo begleitete mich schon lang.“ Die Begeisterung, schöne Dinge zu vermarkten, und die Sinnhaftigkeit der Produkte motivieren die Brillenträgerin. Auch wenn mittlerweile das zweite Kind, eine Tochter, ihre Aufmerksamkeit einforderte, war sie bis in den späten Abend begeistert bei der Sache. Mit 39 war sie damals für den deutschen Markt verantwortlich für das Eyewear Marketing und gewann Preise, wie die interne internationale Schaufenster-Kampagne oder den „Print Star Award“.

Ihr größter persönlicher Erfolg?

Sie habe lange überlegt, wie sie diese Frage beantworten soll, räumt sie offen ein. Klar, freue es sie, dass Emmerich bei Marktstudien zum Kundenfeedback innerhalb des Marketings um Klassen besser geworden ist. Und die Preise, die sie bekommen hat, haben ihr immer wieder einen besonderen Push gegeben.

Am meisten aber beflügelt sie, dass sie es schafft „die Bälle in der Luft zu halten“. Damit meint Verena Benz, den verschiedenen Rollen gerecht zu werden: als Frau von Ehemann Marcus, Mutter ihrer zwei Kinder, Team-Leaderin und im Austausch mit Emmerich-Vertriebsleiter Stephan Perband, mit dem sie bereits seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Ebenso eng ist die Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, Holger und Alla Emmerich.

Wichtig für das Miteinander – sei es im privaten oder geschäftlichen Bereich – ist ihr ein Dreiklang aus Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Direktheit. Das kommt auch so rüber. Hilfreich für den Spagat zwischen Wohnsitz bei München und dem Hause Emmerich in Herdecke sind auch die neuen Medien wie Skype. Dazu kommt der direkte persönliche Austausch vor Ort.

Seit dem Kindergarten trägt die 44-Jährige eine Brille beziehungsweise Kontaktlinsen. Beste Voraussetzungen, Menschen für schöne Brillen zu begeistern, Marketing und Kommunikation für Brillenfassungen zu entwickeln: aktuell zu sehen in der Emmerich-Schaufenster-Aktion.

||| CH

Redaktion
Hinterlassen Sie einen Kommentar