Produkt: eyebizz 5/2019 Digital
eyebizz 5/2019 Digital
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Mit TV-Spot im Fernsehen

SuperVista erweitert Marketing-Strategie

Die SuperVista AG, Inhaber der Marke brillen.de, wirbt online seit Anfang September mit einem Sommerschlussverkauf: Jetzt erweitert das Unternehmen seine Strategie mit einem flankierenden TV-Spot auf verschiedenen Fernsehsendern.

SuperVista -TV-Spot
SuperVista: Nutzt jetzt für die Marketing-Strategie auch einen TV-Spot (Bild: SuperVista, brillen.de)

Ein passender TV-Spot im Fernsehen flankiert die aktuelle Marketing-Strategie von SuperVista. „Mit diesen zielgruppenaffinen Sendern verbreitern wir unsere Marketingaktivitäten und verstärken die Markenbekanntheit“, kommentiert Vorstandsmitglied Volker Grahl die strategische Absicht.

Anzeige

Das Unternehmen erwirtschaftet mittlerweile nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von über 120 Millionen Euro pro Jahr und verfügt über ein Netz von mehr als 1.600 Partner-Optikern in Europa und den USA. Alleine in Deutschland arbeiteten über 600 Partner mit dem Hybrid-Optiker zusammen. Daneben unterhält das Unternehmen bundesweit mittlerweile auch 80 eigene Filialen.

 

Produkt: eyebizz 4/2019 Digital
eyebizz 4/2019 Digital
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren