Videoclip und E-Paper

Spectaris geht neue Wege in der Verbands-Darstellung

Der Deutsche Industrieverband Spectaris hat einen Videoclip zur Imagepflege produziert. Der Film soll die Kernkompetenzen des Verbandes veranschaulichen, unterlegt mit Brancheninformationen aus den vier Fachverbänden Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik. Außerdem erscheint der Aktivitätenbericht 2019/2020 erstmals als E-Paper.

Im Spectaris-Video zu Wort kommen neben dem vor kurzem wiedergewählten Vorstandsvorsitzenden Josef May auch Geschäftsführer von ausgewählten Mitgliedsunternehmen.

Anzeige

Spectaris-Geschäftsführer Jörg Mayer dazu: „Verbände erscheinen vielen Geschäftsleuten als komplexe Angelegenheiten. Was Verbände wie Spectaris leisten und was sie ihren Mitgliedern bringen, kann man auch in 2 Minuten 30 erklären. In unserem Fall vor allem Unterstützung in Fragen der Regulatorik, Außenwirtschaft und Marktinformation. Dass dahinter ein breites Netzwerk steht, wird rasch deutlich.“

Spectaris-Bericht erstmals als E-Paper

Auch mit dem diesjährigen Aktivitätenbericht 2019/2020 geht der Industrieverband neue Wege. Der erstmals als E-Paper verfügbare Bericht steht in diesem Jahr vor allem im Zeichen der Corona-Krisenbewältigung. Mayer betont die außergewöhnlichen Herausforderungen: „Durch die Pandemie haben sich im März 2020 die Prioritäten unserer Verbandsarbeit grundlegend verschoben: Es ging fortan vor allem um die bestmögliche Unterstützung unserer Mitgliedsunternehmen in einer Situation voller geschäftlicher Barrieren. Der aktuelle Aktivitätenbericht zeigt darüber hinaus die Innovationskraft und Anpassungsfähigkeit der Spectaris-Branchen in Zeiten wie diesen.“

Doch so sehr die Auswirkungen der Pandemie in diesem Jahr im Fokus stehen, hat sich in den letzten zwölf Monaten noch einiges mehr getan. Ob die Entwicklung eines neuen Standards für das vernetzte Labor der Zukunft, der Einsatz gegen die Handels- und Zollpolitik der USA, regulatorische Entwicklungen zur EU-Medizinprodukteverordnung oder die Digitalisierung im Gesundheitswesen: Der Spectaris-Aktivitätenbericht belege die hohe Veränderungsgeschwindigkeit für die gut 2.500 Unternehmen der Spectaris-Branchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren