Anzeige
Anzeige
Auszeichnung von EcoVadis

Siegel der Nachhaltigkeit für Essilor

Essilor erhielt Siegel für Nachhaltigkeit von EcoVadis
Essilor erhielt Siegel für Nachhaltigkeit von EcoVadis (Bild: Essilor)

Die internationalen Experten von EcoVadis würdigten die Essilor GmbH in ihrem Sustainability Rating für die fortschrittliche Unternehmenskultur. Das Brillenglas-Unternehmen habe sie insbesondere durch einen proaktiven Nachhaltigkeitsansatz und das Engagement für flexibles Arbeiten und Mitarbeiterbeteiligung überzeugt.

Essilor im Spitzenfeld

EcoVadis ist der weltweit größte Anbieter zum Rating von Nachhaltigkeit für Unternehmen. Rund 75.000 Firmen haben sich den Bewertungen in den Bereichen Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung bereits gestellt. So auch Essilor: Im Gesamtranking konnte sich der Brillenglas-Hersteller in diesem Jahr im vorderen Feld der geprüften Hersteller von medizinischen Apparaten und Materialien positionieren, besonders im Bereich Arbeits- und Menschenrechte.

Anzeige

Zur Beurteilung der Performance seiner Nachhaltigkeit musste sich Essilor einem umfangreichen Verfahren stellen. Dazu gehörten die Analyse von Firmendokumenten, eine 360-Grad-Begutachtung öffentlich zugänglicher Informationen und eine Experten-Analyse. Die Bewertung erfolgte auf Basis von 21 Kriterien wie etwa Energieverbrauch und Biodiversität, Korruptionsprävention, Arbeitsbedingungen und ein nachvollziehbar verantwortungsvolles Supply Chain Management.

Vorbildlich bei Diversität und Mitarbeiterbeteiligung

Essilor - EcoVadis-Siegel

Als Unterzeichner der United Nations Global Compact Initiative sehe sich Essilor verpflichtet, sich für eine gerechtere Ausgestaltung der Globalisierung einzusetzen. So sei die Mitarbeiterbeteiligung von Anfang an fester Bestandteil der über 170-jährigen Unternehmensgeschichte und -kultur gewesen. Die Belegschaftsaktionäre sind in der international agierenden Valoptec Association zusammengeschlossen und so an allen wichtigen Entscheidungen im Unternehmen beteiligt. Valoptec-Mitglieder können unter anderem Einfluss auf strategische Entscheidungen der Firmengruppe nehmen und die Personal- und Sozialpolitik von Essilor zum Beispiel in speziellen Arbeitsgruppen und Besprechungen mit der Geschäftsleitung mitgestalten.

Hinzu kommen gut dokumentierte Maßnahmen, wie ein Beteiligungsplan für Mitarbeiter, Zufriedenheits-Umfragen und flexible Arbeitsmöglichkeiten – bis hin zu einem Whistleblowing-Verfahren zu den Themen Diversität, Diskriminierung und Belästigung.

Weg weiter verfolgen

„Essilor freut sich über die Auszeichnung und sieht sich in seinen Bemühungen, die Nachhaltigkeit des Unternehmens zu steigern, weitreichend bestätigt.“ Für das Unternehmen sei das EcoVadis-Sustainability-Rating ein Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen und sich bei künftigen Bewertungen auf Goldposition zu etablieren.

 

Quelle: Essilor

 

Optiswiss Biometrics
Optiswiss: Gleitsichtgläser neu gedacht
In die präzise Berechnung und Fertigung eines Premium-Gleitsichtglases fließen bei Optiswiss seit jeher möglichst viele individuelle Parameter ein. Durch die exklusive Kooperation mit Oculus haben sich zusätzliche Möglichkeiten ergeben, die entscheidend für eine neue Generation von Gleitsichtgläsern sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.