Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Für mehr Kundenbindung

Rupp + Hubrach schnürt neue Service-Pakete

Rupp + Hubrach Services 2021
Rupp + Hubrach Services 2021 (Bild: GettyImages-987319462)

Der Verkauf hochwertiger Brillengläser ist nicht nur lohnend, sondern auch aussichtsreich, sagt Rupp + Hubrach und hat drei neue Marken-Kategorien und dafür passende Service-Pakete geschnürt, um seinen Partneroptikern neue Chancen für eine intensivierte Kundenbindung zu eröffnen.

Aktuell spreche nur jeder vierte Augenoptiker seine Kunden bei der Beratung auf eine Zusatzbrille an. Dabei wünschten sich 59 Prozent der Brillenträger zu ihrer normalen Alltagsbrille eine Ersatzbrille und 43 Prozent hätten gern eine Sonnenbrille in ihrer Sehstärke (Quelle: Allensbach ifD, Umfrage Nr. 12.012, 11/2019).

Anzeige

Mit dem Verkauf von Mehrbrillen könnten Augenoptiker ihren Umsatz somit erheblich steigern; jährlich sei ein Umsatzplus von bis zu 50 Prozent möglich. Rupp + Hubrach möchte seine Partner dabei unter anderem mit Mehrbrillenwerbung, Werbevorlagen oder Mailings unterstützen.

Neue Marken-Kategorien bei Rupp + Hubrach

„Comfort“, „Performance“ und „Highend“ heißen die drei Marken-Kategorien, in die Rupp + Hubrach seine Markenprodukte und die neuen Service-Pakete unterteilt. Dafür wurden die bisherigen Services um zusätzliche Leistungen erweitert und neu strukturiert. Je hochwertiger das Produkt, desto umfangreicher die Service-Leistungen im jeweiligen Paket.

Mit seinen neuen Service-Paketen setzt Rupp + Hubrach auf Begeisterung, Sicherheit und Treue zur Stärkung der Kundenbindung und Verkürzung der Kauffrequenz. Partner, die die Marken-Services bereits nutzten, seien davon überzeugt: „Ich nutze den Treuerabatt bei SiiA-Gläsern sehr gerne, da ich damit meine Kunden früher zu einem Überprüfungstermin einladen kann und durch den Preisnachlass von einem schnelleren Neukauf überzeuge“, sagt etwa Christian Hümmer von „Hümmer – Der Augenoptiker“ in Bischberg. Michael Menig von „Herr Menig Augenoptik“ in Nürnberg meint: „Wir weisen inzwischen bei jeder Beratung auf den Mehrbrillenbonus hin. Mit Erfolg! Die Kunden schätzen das, und viele nutzen gleich den Preisvorteil für eine Zusatzbrille.“

 

Quelle: Rupp + Hubrach

 

Produkt: eyebizz 4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.