Zu den Gleitsichtgläsern nach „Lebensstil Konzept“

Rodenstock: Gleitsichtkampagne im Herbst

(München) – Unter dem Motto „Endlich eine Gleitsichtbrille, die zu meinem Leben passt.“ steht die neue Kampagne von Rodenstock, die seit 1. Oktober läuft. Sie bildet den zweiten Teil der 140-Jahre-Jubiläumskampagne, mit der Rodenstock ins erste Halbjahr startete. Schwerpunkte der 360-Grad-Kampagne bilden TV- und Online-Werbung, ein Social-Media-Konzept, PR-Maßnahmen sowie die Unterstützung der Augenoptiker mit Werbemitteln und Online-Tools. Insgesamt sollen mehr als 20 Mio. Konsumenten erreicht werden.

Rodenstock: Schaufenster-Deko zur neune Herbst-Kampagne - Gleitsichtgläser

Rodenstock präsentiert im Herbst Gleitsichtgläser nach dem sogenannten „Lebensstil Konzept“, die sich je nach Gewohnheiten und Aktivitäten des Brillenträgers anpassen lassen. Je nach Typ unterscheiden sich die Sehbereiche für nahe, mittlere und weite Entfernungen in ihrer Größe.

Kundenzufriedenheit durch individuelle Beratung

Mit dem Konzept habe der Augenoptiker die Möglichkeit, aus den drei vorgefertigten Designtypen Active, Allround und Expert zu wählen oder mit dem Individual-Design dem anspruchsvollen Kunden eine individuelle Lösung anzubieten. Je nach Tätigkeit des Brillenträgers werden unterschiedlich große Sehbereiche in das Glas eingearbeitet, um bestes Sehen nach den individuellen Präferenzen in der Ferne, im Zwischenbereich und in der Nähe bieten zu können.

  • Die Allround-Variante sei für die Kunden geeignet, die im Nah-, Zwischen- und Fernbereich gleichermaßen ausgewogene Sehbereiche wünschen und nach einem echten Allround-Talent suchen, das jeder Situation gerecht wird.
  • Die Active-Variante wurde speziell auf das Sehverhalten und die Bedürfnisse aktiver Kunden abgestimmt. Dieses Brillenglas begeistere besonders bei dynamischen Tätigkeiten durch eine extrem hohe Bildstabilität sowie große Sehbereiche für weite und mittlere Sehentfernungen.
  • Wer viel unterwegs ist und dabei auch arbeitet, profitiere bei der Expert-Variante von idealem Sehkomfort und stufenlosem Sehen in alle Entfernungen sowie von einem großen und klaren Zwischenbereich.

Diese drei Bestelloptionen ermöglichten es, mit überschaubarem Beratungsaufwand die Gleitsichtgläser Impression FreeSign 3 und Multigressiv MyLife 2 anzubieten und somit die Kundenzufriedenheit zu steigern, so der Hersteller.

Erlebnisberatung

Zur Unterstützung der Verkaufsgespräche stellt Rodenstock zwei Beratungstools zur Verfügung: Über das Windows-basierte Guided Consulting Modul in Rodenstock Consulting könne der Experte gemeinsam mit seinem Kunden am Bildschirm anhand von Bilderwelten dessen Lebensgewohnheiten analysieren und auf Basis dessen das optimale Gleitsichtdesign ermitteln. Guided Consulting gibt es auch als iPad App unter dem Namen „geführte Beratung“.

Parallel zu diesem Modul sei die Virtual Consulting App für das iPad nutzbar: Mit dieser App könne der Augenoptiker einfach und schnell herausfinden, welches der drei vordefinierten Designs am besten den Sehanforderungen seines Kunden gerecht werde. Virtual Consulting simuliere den Blick durch die Gleitsichtgläser Impression FreeSign 3 und Multigressiv MyLife 2 so naturgetreu wie möglich. Außerdem könne der Kunde den direkten Vergleich zu einem herkömmlichen Gleitsichtglas vornehmen.

Optimale Unterstützung bei der Refraktion des Kunden biete die zweite Generation der Rodenstock EyeConsulting+ App mit besonderem Augenmerk auf die Fern- und Nahrefraktion.

360-Grad-Kampagne

Um die Augenoptiker weiter zu unterstützen, läuft seit 1. Oktober unter dem Motto „Endlich eine Gleitsichtbrille, die zu meinem Leben passt.“ die neue Kampagne von Rodenstock. Die Motive tragen die Bildsprache der Jubiläumskampagne – das vereinende Element ist warmes, goldenes Licht sowie der Bildausschnitt, der den Fokus auf die Brille lenkt.

Zentrale Bestandteile der Mediakampagne seien TV-Sponsorings auf „sky“ und „ntv“, SEA sowie eine Social-Media-Kampagne mit breiter Mediaschaltung. Digitale Heimat aller Maßnahmen ist die Kampagnen-Website auf rodenstock.de: Dort können Interessenten Informationen zum Rodenstock „Lebensstil Konzept“ finden – und durch einen Test erfahren, welcher Brillenglas-Typ ihnen am meisten entspricht. Zusätzlich wird die Kampagne durch PR-Maßnahmen, wie beispielsweise die Kooperation mit Ü40-Bloggern und bundesweite Radiobeiträge, unterstützt.

„Unser Media-Mix ist sehr stark auf Performance ausgerichtet – wir erreichen damit mehr als 20 Mio. Konsumenten. Aber unser Ziel ist natürlich nicht nur, Konsumenten zu informieren, sondern sie auch zum Optiker zu leiten und schließlich vom Kauf zu überzeugen“, erklärt Kilian Manninger, Vice President Global Marketing Communications. Dafür stelle die Rodenstock-Website eine direkte Verbindung zum POS her: Interessenten könnten nicht nur einen Rodenstock-Optiker in ihrer Nähe finden, sondern über ein Online-Tool direkt einen Termin im Geschäft anfragen.

Für Partner-Optiker stellt Rodenstock zudem umfangreiche POS-Materialien und Werbemittelklassiker, wie Anzeigen und Mailings für das Neu- und Stammkundenmarketing zur Verfügung. „Über 800 Optiker nehmen an unserer Kampagne teil – und gestalten ihren POS entsprechend.“, so Manninger.

 

Quelle: Rodenstock

 

Redaktion
Hinterlassen Sie einen Kommentar