Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 3/2021
eyebizz 3/2021
SPORTOPTIK Von den Besten lernen +++ BRILLENFARBEN Vorsicht bei Schwarz +++ ONLINE-LEARNING Auf die Plätze, Zoom und los! +++ SPECIAL Schick und sicher durch die Natur Outdoor Adventure
Erweitertes Führungsteam mit großen Zielen

Pro Optik stellt sich für die Zukunft neu auf

80 Tage in der Position, zieht der neue CEO von Pro Optik eine erste erfolgreiche Zwischenbilanz. Micha S. Siebenhandl übernahm zum 16. März dieses Jahres die neue Position und hat seitdem einige Weichenstellungen vorgenommen. Die wichtigste Maßnahme sei, ein schlagkräftiges Führungsteam zu bilden, das das neue Wachstumskonzept umsetzen wird.

pro optik - Micha S Siebenhandel - CEO
CEO Micha S. Siebenhandel (© pro optik)

So plane pro optik bis 2025 insgesamt 250 neue Fachgeschäfte in Deutschland eröffnen, gemeinsam und partnerschaftlich mit traditionellen Optikbetrieben. Micha S. Siebenhandl: „Wir werden pro optik nicht nur zum besten, kundenfreundlichsten und günstigsten Filialisten machen, sondern auch zum besten Franchisegeber im Markt, der nicht gegen die traditionellen Optiker kämpft, sondern an ihrer Seite. Deshalb haben wir uns auch nicht von den herausfordernden Corona-Rahmenbedingungen beirren lassen und sind jetzt gut aufgestellt, um als pro optik 2.0 richtig im Markt anzugreifen.“

Anzeige

Neues Führungsteam von Pro Optik

Mittelpunkt des Aufbruchs sei das neu gegründete Führungsteam. Dieses setze sich aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen auf der einen Seite und aus neuen, extern akquirierten Fachleuten auf der anderen Seite zusammen. So solle sichergestellt werden, dass pro optik auch in Zukunft vom Know-how und der Führungsstärke der langjährigen Mitarbeiter profitiere, zugleich aber  Impulse von extern stimuliert und Kompetenzen gebündelt werden. Alle neuen Bereichsleiter*innen – 40 Prozent davon sind Frauen – verantworten ab sofort Schlüsselbereiche der pro optik Gruppe und berichten direkt an CEO Siebenhandl.

Ab sofort zeichnen Ulfert Smidt als Head of Franchise Partner, Thomas Hey als Head of Joint Ventures/Revision, Axel Schipper als Head of Akademie, Kathrin Heinritz als Head of Marketing, Silke Liebermann als Head of Hörakustik, Markus Kollmann als Head of Expansion, Rolf Pinternagel als Head of Mergers, Evelio Sousa als Head of Seleste und Einkauf, Steffen Schwarz als Head of IT und Nadja Ahnert als Head of Legal verantwortlich.

Pro Optik - Neues Team
Organigram des neuen Führungsteams von Pro Optik (Bild: pro optik)

Der Bereich HR und Personalentwicklung wird vorläufig von Maria Zengaro verantwortet, Controlling von Eugen Herz und Finance von Robert Misik. Die Retail-Leitung übernehmen übergangsweise Ulfert Smidt und Thomas Hey.

Rasches Wachstum mit Franchise-Modell angestrebt

Abgesehen von der Eröffnung eigener neuer Fachgeschäfte möchte pro optik einen Großteil seines Wachstums mit Franchise-Nehmern und Joint-Venture-Geschäften stemmen. Dabei werde die Gruppe mit ausgewählten, interessierten Augenoptikern in Deutschland zusammenarbeiten und sie vom pro optik Geschäftsmodell profitieren lassen, quasi als Add-on zu ihrem bestehenden Business, nicht als Konkurrenz.

Außerdem werde pro optik, noch stärker in Know-how und Weiterbildung zu investieren und dafür auch das Angebot der pro optik Akademie sukzessive ausbauen.

Quelle: pro optik

 

Produkt: eyebizz 2/2021
eyebizz 2/2021
FRAGWÜRDIG: Wie Stiftung Warentest die Branche bewertet +++ SMART GLASSES: Wann kommt der Durchbruch? +++ JAVIER MAYORAL: Brillenbilder für Philosophen

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo, da ich Ende 2019 mal wieder eine neue Gleitsichtbrille benötigte, bin ich von Apollo hierhin gewechselt. Der Grund war die persönlich fachlich kompetente Beratung. Ich hatte sogar einen weiteren Anfahrtsweg in Kauf genommen da es mir das Wert war. Die nächste Filiale dürfte jetzt noch weiter entfernt sein (Wachtberg/Bad Neuenahr) falls ich mal eine Brilleneinstellung vornehmen lassen müsste.
    Finde es schade, das diese Filiale jetzt geschlossen wurde. Damit hat man jetzt in Kauf genommen, das ich mich in Zukunft dann wieder anderweitig orientieren werde. Informiert über die Schließung wurde ich leider nicht. Habe dies durch Bekannt erfahren müssen. SCHADE

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Hallo, wir waren so zufrieden in ihrer Filiale in Siegburg. Warum haben Sie diese geschlossen wenn sie doch 250 neue Filialen eröffnen wollen. War in Siegburg die Konkurrenz zu groß. Viele liebe Grüße von Doris und Helmut Vries

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.