Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
Marken-Portrait

Lunetterie Générale: Die Brillen des Rocketman

Es gibt keine Zufälle. So ist es auch kein Zufall, dass Taron Egerton – der 29-jährige Schauspieler, der derzeit im Auftrag von Elton John seine Performance in „Rocket Man“ gibt, sich mit einer Brille aus dem kanadischen Hause Lunetterie Générale schmückt. Elton kennt sich mit Brillen ja bestens aus. In diese Fußstapfen tritt auch sein Filmdouble. Die Kreationen des jungen Unternehmens, das 2014 von Julien Couture in Quebec gegründet wurde, passen schon jetzt auf die Nasen von Prominenz und stilbewusster Klientel.

Brillen von Lunetterie Générale
Brille von Lunetterie Générale (Bild: Website Screenshot)

Ob Men’s Health, Elle oder Marie Claire – die Brillen von Lunetterie Générale finden sich weltweit in Edelmagazinen portraitiert. Dabei begann das Abenteuer von Julien Couture anfangs noch gemeinsam mit einem Studienfreund in einer Garage der ländlichen Kleinstadt Asbestos. Die Freunde und WG-Genossen arbeiteten nebenbei im Mode- und Marketing-Business.

Anzeige

Lunetterie Générale - Brillen-Designer und Gründer Julien Couture
Brillen-Designer und Gründer Julien Couture

Eines Tages suchten sie für Julien eine neue Brille. Aber alle Marken erzeugten dasselbe Déjà-vu-Gefühl: ohne aufregenden, kreativen Esprit. Einige Monate später wurde Lunetterie Générale geboren. Denn für diejenigen, die an der Spitze von Lifestyle und Mode stehen, kann es schwierig sein, zukunftsweisende Optionen zu finden, wenn es um Brillen geht.

Diese Lücke wollte Julien füllen. Er begann aus Spaß, Fassungen zu entwerfen: „Mit einem Macbook und Adobe Illustrator fand ich meine Pandora Box.“ Ein Mix aus Art-deco, Inspiration, Vintage und Luxus.

Verknappung als USP

Entsprechend hochwertig ist der Auftritt der Kollektionen. Hier werden Fassungen für kreative Köpfe vorgestellt, die aus dem Rahmen fallen. Brillen und Sonnenbrillen werden mit Feingefühl für das Besondere in mehr oder weniger klassischen Formen gefertigt – Panto, Katzenauge und Rund, oft mit Art-déco-Elementen versehen. Entwickelt in Kanada und handgefertigt in Japan, sind es Studien über Eleganz, Qualität und Präzision.

Lunetterie Générale - Korrektionsfassung

Besonders ist, dass die Brillen-Produktion auf beispielsweise je 60 Paare pro Farbton begrenzt ist, so dass der Stil mit einer Portion Einzigartigkeit einhergeht. Julien fasst den Ansatz zusammen: „In dem Bestreben, das Vintage-Angebot durch Integration moderner Technik wiederzubeleben, kreieren wir kompromisslose Brillen in limitierter Auflage.“

Für die Brillen über 200 Fertigungsschritte

Alle Brillen werden in acht hochspezialisierten Werkstätten in Japan handgefertigt. Jede Fassung wird nach Erhalt in der Zentrale sorgfältig geprüft, montiert und kalibriert.

Lunetterie Générale - Sonnenbrille

Julien betrachtet sich heute noch als Außenseiter im Eyewear-Business: „Ich habe nie gedacht, dass ich jemals ins Brillendesign einsteigen würde.“ Er beobachtet die Konsolidierung innerhalb der augenoptischen Industrie mit Sorge, sieht darin aber auch die Chance für individuelles Brillen-Design und seine Liebhaber: „Wenn Augenoptiker diese Chance begreifen und darüber hinaus mit entsprechendem Markenbewusstsein, Ladenbau und eigener Persönlichkeit stationär und im Multichannel aktiv sind, haben wir weniger Déjà-vu-Erlebnisse.“

// CH

ID [9413]

 

Lunetterie Générale

gegründet 2014 in Quebec, Designer und CEO: Julien Couture, Mitarbeiterzahl: 3

Firmensitz: 645-A rue Laurier, Asbestos, Québec, J1T 3S3 Canada, Produktion in: Japan

Vertrieb: The Eyewear Agency, Ralph Albrecht, E-Mail: info@theeyewearagency.com

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren