Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“
Augenoptik in der Welt

In Ägypten gibt es Refraktion nur beim Augenarzt

Ägypten - Safeir Optics
Augenoptik in Ägypten – Safeir Optics

Nach offiziellen Zahlen lebt ein Drittel der rund 100 Mio. Einwohner von Ägypten in Armut, doch das Land hat auch große Modernisierungsvorhaben. In zwei Jahren soll ein Hochgeschwindigkeitszug durch den Wüstenstaat rasen, mit gebaut vom Münchner Siemens-Konzern. Up to date sind auch manche Augenoptikgeschäfte im Land, allen voran die von Safeir Optics. Fragen an Ahmed Abdel-Maksoud, der eines der Geschäfte leitet.

Wie geht es Ihnen im Moment wirtschaftlich?

Anzeige

Der augenoptische Markt in Ägypten ist durch Corona sehr getroffen. Seit dem Ausbruch der Pandemie ist der Service in den Geschäften stark eingeschränkt. Für Safeir sind die negativen Folgen jedoch zu verschmerzen, da wir uns auf unsere Stammkunden verlassen können.

Erzählen Sie uns etwas über Ihr Unternehmen in Ägypten.

Unsere Firma hat vier Geschäfte in Alexandria und zwei in Tanta und Mansoura direkt an den Hauptstraßen. Zudem haben wir ein Hauptlabor, ein Managementbüro und ein Lager. Wir haben 45 Mitarbeiter.

Safeir Optics in Ägypten - Ahmed Abdel-Maksoud
Ahmed Abdel-Maksoud

Meine Berufsbezeichnung ist Buchhalter und Supply-Chain-Spezialist. Was man wissen muss: In Ägypten führen nur Augenärzte Refraktionen durch. Deshalb sind unsere Geschäfte eher klein, weil wir keine Refraktionsräume benötigen.

Wer sind Ihre Kunden, was deren Bedürfnisse?

Wir sind auf den Verkauf von hochwertigen Brillenfassungen spezialisiert, 20 Prozent unserer Kunden kaufen Sonnenbrillen. Da wir bereits seit 1970 auf dem Markt sind, sind unsere Kunden meist älter. Ihnen ist die Gesundheit ihrer Augen wichtig. Sie sind auch bereit, qualitativ hochwertige Produkte zu kaufen, Premium-Gläser oder besondere Fassungen.

Gibt es spezielle Trends, die Sie beobachten?

Ägypten - Safeir Optics - Eingang
Safeir Optics

In den letzten zehn Jahren hat der Anteil an chinesischen Produkten ständig zugenommen, egal ob Kontaktlinsen oder Brillen. Es gibt immer mehr Geschäfte, die sie billig verkaufen. Das hat dazu geführt, dass die Zahl der augenoptischen Fachgeschäfte für hochwertige Produkte und bekannte Marken abgenommen hat.

Was sind für Augenoptiker*innen derzeit die größten Herausforderungen?

Wir haben stark schwankende Wechselkurse bei der lokalen Währung. Das kann z.B. dazu führen, dass die Preise plötzlich um mehr als das Vierfache ansteigen. Das macht unsere Produkte teurer und die Kunden werden zurückhaltender. Wir versuchen das auszugleichen, indem wir den Service verbessern.

/// JUEB

www.safeir.com

 


Ägypten FlaggeÄgypten

Staatsform: semipräsidentielle Republik

Einwohner: 100,4 Mio. (2019)

Hauptstadt: Kairo

 


 

Beitrag aus der eyebizz 4.2021 (Juni/Juli)

 

Produkt: eyebizz 4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.