Anzeige
Anzeige
Präsident der SILMO gestorben

Philippe Lafont: Ein großer Verlust

(Paris) – Mit großer Trauer hat die SILMO heute den Tod ihres Präsidenten Philippe Lafont mitgeteilt.

Silmo-Portrait Philippe Lafont
© SILMO
Seit 2012 hatte sich Philippe Lafont der Aufgabe gewidmet, die SILMO weiter zu entwickeln, um die Messe zu einem Aushängeschild für die gesamte Branche zu machen. Die Arbeit seines Vorgängers Guy Charlot fortsetzend, wurde die SILMO durch Lafonts Engagement zu einem wertvollen Instrument für Augenoptiker und half dabei, das Profil des französischen Augenoptik-Branche zu schärfen. Unter seiner Leitung verfolgte die SILMO auch ihre internationale Entwicklung verstärkt weiter. 
Anzeige

“Sein Tod ist ein großer Verlust für alle, die das Glück hatten, mit ihm zu arbeiten. Mitarbeiter der SILMO möchten seiner Familie und Freunden ihr tiefes Mitgefühl ausdrücken.” 

Quelle: SILMO/pe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.