Die Macherinnen der Augenoptik - Dieses Mal:

Petra Heesch – Die Vize-Präsidentin

Kein Wunder, dass sie als Wirtschafts-Mathematikerin auch in anderen Bereichen analytisch und strukturiert denkt. Die 49-jährige Petra Heesch ist eine der wenigen Frauen, die es in den größeren augenoptischen Konzernen nach ganz oben geschafft hat. Die gebürtige Hamburgerin berichtet direkt an Oliver Kastalio, den CEO von Rodenstock. Ihr Motto auf dem Weg nach oben:

„Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen.”

 

Anzeige

eyebizz_70 Frauen: Petra Heesch von Rodenstock

Werdegang:

Ehemalige Bankkauffrau, Diplom-Wirtschaftsmathematiker, nach Zwischenstopps in Unternehmen aus dem Luxusgüterbereich ist sie vor über 17 Jahren für Rodenstock von Hamburg nach München gezogen.

Die ersten Jahre bei Rodenstock war Petra Heesch erfolgreich im Bereich „Internationales Beteiligungscontrolling“ tätig. Im Jahr 2004 ist sie aus dem Finanzbereich gewechselt und hat für den damaligen CEO den Bereich Sales- / Marketingcontrolling und Pricing aufgebaut. Danach engagierte sich Petra Heesch im Bereich Sales Management und wurde später Head of Global Commercial Operations. Seit 2015 ist dieser Bereich um das Strategische Business Development erweitert worden. Seit Januar 2014 ist Petra Heesch Vice President.

Tätigkeiten:

Damit ist Petra Heesch zuständig für die Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und für die Evaluierung neuer Marktchancen. Grundlage dafür ist internationale Marktforschung, für die Heesch ebenso verantwortlich zeichnet. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei die Kunden. Es geht darum, das erfragte Wissen über Kundenbedürfnisse, über ihre Zufriedenheit mit den Leistungen und andere Kenntnisse über den Endverbraucher aktiv in die Entwicklung von Produkten und Serviceleistungen einzubringen. Des Weiteren optimiert Petra Heesch Steuerungsprozesse im Vertriebsbereich und Reportingstandards.

Was andere über Petra Heesch denken:

Petra Heesch ist fordernd und fördernd, das heißt, dass sie hohe Anforderungen hat, aber auch alles dafür tut, damit man diese erfüllen kann. Ihre Tür steht immer offen. Aufgaben werden klar erläutert und man kann sehr viel von ihr lernen.“

Jessica Aguilera Ramos, Rodenstock Business Development (Geschäftsfeldentwicklung)

||| CH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren