Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Johannes Schubart wechselt nach Basel

Neuzugang bei Optiswiss

Seit September verstärkt Johannes Schubart das Team der Optiswiss AG als Head of Global Marketing, Product Management & Tools. Seit bald zwei Jahrzehnten ist der Augenoptiker in der Branche tätig, zuletzt bei Rodenstock in München. In Basel wird der Branchenexperte begleitend zu seinen Aufgaben weiterhin auch Vorträge und Workshops halten.

Optiswiss Basel: Johannes Schubart
Johannes Schubart (Bild: Optiswiss AG)

Der Augenoptiker Johannes Schubart machte sich nach und begleitend zu seinen Masterstudiengängen „Optometrie/Vision Science und „MBA & Engineering in verantwortlichen Positionen beim Brillenglashersteller Rodenstock einen Namen in der Branche. In München war er zuletzt lange Zeit als Leiter des Produktmanagements und Produktmarketings sowie später auch des Trainingsbereiches für die Märkte Deutschland, Schweiz und Österreich verantwortlich.

Anzeige

Teil des Optiswiss-Teams

Bei Optiswiss wird der Branchenexperte begleitend zu seinen Aufgaben weiterhin auch Vorträge und Workshops halten, in denen es um seine Schwerpunktthemen rund um Brillenglas- und Messtechnologien, zielgruppengerechtes Marketing sowie Möglichkeiten der optometrischen Versorgung gehen wird.

Als ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena freut sich der Neu-Baseler auf diese Herausforderung: „Die Optiswiss wächst permanent und hat insbesondere in der jüngeren Vergangenheit mit cleveren Kooperationen und Innovationen auf sich aufmerksam gemacht. Am Entwicklungs- und Produktionsstandort Basel wird vernetztes und lösungsorientiertes Arbeiten für den Fachhandel gelebt, um auf Augenhöhe die Partnerinnen und Partner bestmöglich am Markt zu unterstützen. Ich freue mich riesig, dass ich Teil dieses Teams sein kann und fortan zum stetigen Erfolg beitragen darf – wir haben noch einiges vor.“

 

Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.