Peter Lothes folgt auf Larry Clarke

Neue Leitung bei Satisloh

(Baar/Schweiz) – Nach 19 erfolgreichen Jahren bei Satisloh, zunächst an der Spitze Nordamerikas und seit vier Jahren als Global President und Group CTO, nutzt Larry Clarke die Gelegenheit, eine neue Führungsrolle bei Essilor of America zu übernehmen. Mit dem Wechsel von Clarke in die neue Position wird Peter Lothes zum 1. Januar neuer globaler Präsident und CTO von Satisloh.

Neuer Präsident und CTO von Satisloh: Peter Lothes
Neuer Präsident und CTO von Satisloh: Peter Lothes

Peter Lothes ist ein „Veteran“ der Augenheilkunde mit über 27 Jahren Erfahrung. Nach seinem Studium am College trat er 1991 in die Industrie ein, und war zunächst im Laborunternehmen des Einzel- und Großhandels in Columbus, Ohio, tätig. Kurz nach seinem Eintritt in das Familienunternehmen wurde er Präsident des Großlabors (bis 2009). Das Labor wurde 2004 von den Essilor Laboratories of America (ELOA) übernommen.

Anzeige

Pläne für Satisloh

Später hatte Lothes verschiedene operative Führungspositionen inne, darunter Vice President of Operations, Partner Labs für ELOA. Er kam Anfang 2015 als President von Satisloh North America zum Unternehmen. Während seiner Zeit dort erzielte Satisloh mehrere Jahre Rekordumsätze und steigerte die betriebliche Effizienz.

„In meiner neuen Funktion freue ich mich darauf, mich auf die anhaltende Leidenschaft des Unternehmens zu konzentrieren, allen unseren Kunden weltweit die innovativsten Produkte und Verarbeitungslösungen sowie den besten Kundenservice anzubieten“, so Lothes.

Larry Clarke
Larry Clarke

Larry Clarke wird zum 1. Januar 2019 Präsident, Nassau / OOGP und Optical Supplies. In seiner neuen Funktion wird er für ein Portfolio von Unternehmen verantwortlich sein, die sich auf Kontaktlinsen, Lagerlinsen und optische Artikel konzentrieren.

„Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und Wachstumschance und darauf, die Leitung von Satisloh an einen Nachfolger zu übergeben, der kundenorientierter ist als jeder andere, den ich in der optischen Industrie getroffen habe“, so Clarke.

 

 

(Übersetzung ohne Gewähr)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: