Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Aktionstage und Konferenzen im September

Nachhaltigkeit: Was Verbraucher und Unternehmen tun können

2020 findet wieder die Europäische Woche der Nachhaltigkeit (ESDW) statt, diesmal vom 20. bis 26. September. Die europaweite Initiative möchte Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zur nachhaltigen Entwicklung sichtbarer zu machen. Überhaupt ist der ganze September voller Veranstaltungen zu mehr Nachhaltigkeit, für Verbraucher und Unternehmen, auch aus der Augenoptik. [13551]

Nachhaltigkeit bei der Produktion
Nachhaltigkeit bei der Produktion (Bild: Pixabay)

Die Europäische Woche der Nachhaltigkeit ist ein Resultat der 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung, die 2015 beim UNO-Nachhaltigkeitsgipfel der Staats- und Regierungschefs verabschiedet worden ist und 17 Ziele für mehr Nachhaltigkeit der Weltgemeinschaft enthält, die Sustainable Development Goals (SDGs). Nachhaltigkeit, ein Thema, das auch für die Augenoptik immer wichtiger wird.

Anzeige

Online-Konferenz zur Bioökonomie (8./9. September 2020)

Die Corona-Krise wirkt sich auf viele Lebens- und Wirtschaftsbereiche aus. Die Pandemie bringt tief greifende Veränderungen mit sich, die auf dem Weg in eine Bioökonomie neue Hemmnisse, aber auch Chancen bietet. Die Bioökonomie (siehe auch PDF am Ende des Artikels) ist dabei ein wesentlicher Baustein auf dem Weg hin zu einem nachhaltigen, klimaneutralen Europa im Sinne des aktuellen europäischen Green Deal. Er dient als Fahrplan zur Erreichung einer nachhaltigen EU-Wirtschaft, der Erholung nach der Covid-19-Krise und größerer Resilienz.

Destatis - Nachhaltigkeitsstrategie Deutschland - Online-Plattform
Nachhaltigkeitsstrategie in Deutschland – jetzt zu verfolgen auf einer Online-Plattform (Bild: Destatis)

Am 8. und 9. September 2020 lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Titel „Industrielle Bioökonomie – Mit neuen Impulsen aus der Corona-Krise“ zu einer interaktiven Online-Konferenz mit Branchenvertretern ein.

Netzwerk21Camp für mehr Nachhaltigkeit (16./17. September 2020)

Die Umsetzung der globalen Ziele für Nachhaltigkeit (Sustainable Development Goals – SDGs) kann nur gelingen, wenn sie auf die lokale Ebene übersetzt und im alltäglichen individuellen Handeln verankert werden. Daran arbeiten bundesweit zahlreiche NGOs, Kommunalverwaltungen, zivilgesellschaftliche Initiativen und Bewegungen, Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft, aus Politik und Kirchen.

Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit – ein Thema, das alle angeht (Bild: Pixabay / 95C)

Bereits zum 14. Mal werden sich viele Expertinnen und Experten und Interessierte aus Zivilgesellschaft, Kommunalverwaltungen, Wissenschaft und Wirtschaft aus dem gesamten Bundesgebiet beim „Netzwerk21Camp für lokales Nachhaltigkeits-Engagement“ zusammenfinden, um sich über Themen der Nachhaltigkeit auszutauschen, zu vernetzen und voneinander zu lernen.

Das Netzwerk21Camp vom 16. bis 17. September 2020 in Nürnberg möchte Akteurinnen und Akteure zusammenbringen und durch lebhaften Austausch, Dialog und Diskussionen zu Aha-Effekten inspirieren. Teil des Netzwerk21Camps wird zudem die Verleihung des Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreises „ZeitzeicheN“ sein. Der Preis würdigt beispielhaftes Engagement für die Umsetzung der Agenda 2030 und rückt das Engagement der Akteure für mehr Nachhaltigkeit ins öffentliche Bewusstsein.

World Cleanup Day (19. September 2020)

Am 19. September findet wieder der World Cleanup Day statt, die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. 2019 beteiligten sich daran 21 Millionen Menschen weltweit in 180 Ländern und setzten durch ihre Cleanups (Müllsammelaktionen) ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Umwelt.

Naturschutz
Aktionen zum Umweltschutz (Bild: Pixabay Nastya_Gepp)

Konferenz 25 Jahre EMAS (29. September 2020)

Das freiwillige Umweltmanagement-Instrument EMAS ist seit 25 Jahren für jene Unternehmen die erste Wahl, die die kontinuierliche Verbesserung ihrer Umweltleistung und transparente Umwelt-Berichterstattung zur Priorität gemacht haben.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und die Europäische Kommission lädt am 29. September 2020 zur Konferenz „Zwischen Konjunkturprogramm und Europäischem Green Deal – Perspektiven für das unternehmerische Nachhaltigkeitsmanagement“ ein, um mit Expertinnen und Experten aus der europäischen und nationalen Politik, von Unternehmen, aus der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft in einen Austausch für mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen zu treten.

 

// PE

 

Bioökonomie im Alltag (PDF zum Download)

eyebizz-Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit in der Augenoptik

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit auch in der eyebizz-Ausgabe 6.2020 (erscheint am 15. Oktober)

Umfrage zur Nachhaltigkeit in der Augenoptike - machen Sie mit!
Umfrage zur Nachhaltigkeit in der Augenoptik – machen Sie mit!
Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren