Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
In der Nähe der Maximilianstraße

Mykita eröffnet Brillen-Shop in München

Mykita Eyewear eröffnet seinen neuesten Shop in München in unmittelbarer Nähe zur Maximilianstraße, eine der beliebtesten und hochwertigsten Einkaufsstraßen Deutschlands. In den Räumen einer ehemaligen Galerie eines denkmalgeschützten Hauses treffen historische Architekturelemente auf außergewöhnliche Designobjekte und urbane Akzente. Es ist der dritte Brillen-Shop des Labels in Deutschland.

Mykita Shop München - Interior design
Mykita Shop München – das Interiordesign entstand in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Stephanie Thatenhorst

„Die Eröffnung des Mykita Shops München markiert einen besonderen Meilenstein, denn unser lokaler Partner Leidmann ist nicht nur einer der führenden Optiker in Europa, sondern war auch unser allererster Kunde“, so Mykita-Gründer Moritz Krueger. „Die Eröffnung an diesem strategisch wichtigen Standort bestätigt, wie viel wir in den letzten 15 Jahren erreicht haben. Wir freuen uns darauf, alle lokalen und bald auch wieder internationalen Besucher willkommen zu heißen, um die Welt von Mykita ganzheitlich zu erleben – vom Produkt über den Service bis hin zu unserer Designphilosophie.”

Anzeige

Das Interiordesign, das in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Stephanie Thatenhorst entstand, bricht mit dem traditionell reduzierten, minimalistischen Mykita-Shopkonzept: In der originalgetreu restaurierten Fassade des historischen Gebäudes aus dem Jahr 1881 setzen überdimensionale Bogenfenster und -türen einen prachtvollen Akzent für das Ladeninnere, das unter Verwendung hochwertigster Materialien wie Marmoroberflächen, Bronzespiegel, Glasleuchten und maßgefertigter Möbelstücke vom Architekturteam Thatenhorst eingerichtet wurde.

Zentrales Element: die Mykita Wall

Mykita Shop München - die Mykita Wall
Der neue Shop in München mit der Mykita Wall

Die reduzierte Designsprache des Brillen-Labels füge der klassischen Eleganz des Interieurs einen modernen, urbanen Kontrast hinzu. Das zentrale Designelement auf der Verkaufsfläche, die signifikante, ganz in Weiß gehaltene Mykita Wall, dient als Präsentationsfläche der Brillenkollektionen.

Neben dem vollständigen Produktportfolio, zu dem Design-Kollaborationen mit Maison Margiela, Helmut Lang oder Bernhard Willhelm zählen, ist der Shop in München mit einem Zeiss Vision Center ausgestattet.

 

Mykita, 2003 gegründet, hat neben dem Shop in München (Am Kosttor 3) derzeit weltweit 14 Shops: an den Standorten Bangkok, Barcelona, Berlin, Cartagena, Kopenhagen, Los Angeles, Monterrey, New York, Paris, Taipeh, Tokio und Zürich.

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren