Partnerschaften und Kooperationen

Komono: Neues Management und neue Geschäftsmodelle

Komono wurde 2009 gegründet und ist Vorreiter bei der Erschließung zeitgenössischen Designs. Als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Belgien hat sich das Unternehmen seit seiner Gründung fest als führende Marke für Uhren und Brillen etabliert. Um ein weiteres Jahrzehnt stetigen Wachstums zu gewährleisten, hat Komono kürzlich Änderungen in seinem Managementteam vorgenommen und seine Geschäftsmodelle in ganz Europa aktualisiert.

Komono FW18: Mod Raphael Black-O2400
Komono eyewear Collection FW18: Mod. Raphael Black-O2400

Zwei neue Mitglieder im Management

Komono begrüßt zwei neue Mitglieder in seinem Managementteam mit der Ernennung von Charlotte Arts als Creative Director und Michael Arts als Commercial Specialist. Sie unterstützen Anton Janssens, Gründer und Geschäftsführer, und Jasper D’Hooghe, CEO, mit dem Ziel, die starken Rahmenbedingungen von Komono auch in Zukunft auszubauen.

Anzeige

Charlotte Arts ist eine ehemalige Studentin der Antwerpener Royal Academy of Fine Arts mit einem Hintergrund im High-Fashion-Einzelhandel. Sie verstärkt das Team von Raf Simons, wo sie kaufmännische Leiterin war, und von Willy Vanderperre, wo sie als Studioleiterin tätig war. In ihrer neuen Rolle wird Charlotte die gesamte kreative Leistung der Marke in Design und Image überwachen.

Michael Arts verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Modebranche – als Mitbegründer bei Bellerose, Vertriebsleiter Europa bei Polo Ralph Lauren und Executive Vice President bei Tommy Hilfiger. Zuletzt war er Executive Vice President der PVH Corporation, die Marken wie Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Van Heusen hält. In seiner neuen Funktion wird sich Michael Arts auf alle kaufmännischen Belange konzentrieren.

Verlängerung und Erweiterung von Partnerschaften

Komono gab die erneute Partnerschaft mit Sample & Supply sowohl für seine Uhren- als auch für seine Brillenaktivitäten in Frankreich bekannt. Seit 2013 arbeiten Komono und Sample & Supply eng zusammen, um den französischen Markt mit großem Erfolg zu erschließen.

Diese Partnerschaft wird nun vertieft, da Sample & Supply von einem Distributor zu einem Agentenmodell wechselt. Verstärkte Investitionen von Komono auf dem französischen Markt in Bezug auf Marketing und Merchandising werden getätigt. das schnelle Wachstum der Marke zu beschleunigen. Diese Änderungen sind am 1. September in Kraft getreten.

Die deutschen Geschäftsaktivitäten kommen ins eigene Haus

Komono ist seit 2011 hier präsent und freut sich auf neues Kapitel für sein Geschäft in Deutschland. Nach einem kürzlichen Wechsel im Management fand das Unternehmen wieder Vertrauen und beschloss, alle seine Geschäftsaktivitäten im eigenen Haus zu betreiben. Dies gilt sowohl für Brillen als auch für Uhren.

Der gesamte Verkauf wird von nun an von einem neuen Agententeam unter der Leitung von Max Morgenstern abgewickelt. Morgenstern arbeitete zuvor als Vertriebsmitarbeiter für das Unternehmen und wurde nun zum Leiter eines Teams von engagierten Handelsvertretern für den deutschen Markt befördert.

Kooperation mit Slam Jam

Komono kooperiert mit dem italienischen Lifestyle-Imprint Slam Jam für den Vertrieb seiner Uhren- und Brillenkollektion in Italien. Komono und Slam Jam fanden eine gemeinsame Basis in ihrem gemeinsamen Interesse an zeitgenössischem Design und urbanen Subkulturen. Slam Jam wird alle Geschäftsaktivitäten für die Marke im Land übernehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: