Anzeige
Anzeige
„Wer wird Brillionär?“

KGS legt Brillen-Quiz neu auf

Wie verschafft man einem fast unsichtbaren Hightech-Produkt Aufmerksamkeit? Mit dem Online-Quiz „Wer wird Brillionär?“ vermittelt das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) zum zweiten Mal Aha-Erlebnisse. Das Gewinnspiel soll ab August für vier Monate das Interesse an innovativen Sehlösungen wecken und neue Kundschaft in die Augenoptikbetriebe führen.

KGS Brillen Quiz 2022 iPhone-Mockup
Brillen-Quiz 2022 des KGS (Bild: KGS)

Welche Vorteile haben phototrope Brillen? Wovor schützen polarisierende Shields? Was können Low-Add-Power-Gläser? Fragen, auf die die meisten Menschen keine Antwort parat haben. Mit dem Gläser-Quiz „Wer wird Brillionär?“ nutzt das KGS eine uralte, menschliche Leidenschaft – das Rätselraten. Weil der Mensch am liebsten spielerisch lernt, werden die Teilnehmenden animiert, sich mit Brillengläsern und deren Hightech-Eigenschaften zu beschäftigen. Die 15 Fragen und ihre Multiple-Choice-Antworten erinnern an beliebte TV-Shows.

Anzeige

Wer fünf beantwortet, hat die Chance, einen von 15 Brillengutscheinen im Wert von je 200 Euro zu gewinnen. Die Aktion läuft in optimierter Form vom 1. August bis 30. November und wird in dieser Zeit auf stark besuchten Social-Media-Kanälen beworben.

Brillen-Quiz soll Bedarf wecken

Motiviert durch die Aussicht auf einen Brillengewinn, lernen die Teilnehmenden verschiedene Brillenglas-Eigenschaften und deren Vorteile kennen. Am Ende des Spiels werden sie direkt zur Augenoptiker-Suche auf Sehen.de geleitet, wo sie das Fachgeschäft in ihrer Nähe wählen, bei dem der potenzielle Gewinn eingelöst werden soll.

KGS Brillen Quiz 2022 Info-Plakat
Brillen-Quiz 2022 – Info-Plakat (Bild: KGS)

In 2021 haben 9.800 Menschen am Quiz teilgenommen. Oder anders ausgedrückt: Es wurden 9.800 Kontakte zu Augenoptik-Fachgeschäften generiert.

Kampagne nutzen und neue Kundschaft gewinnen

Das KGS lädt alle Augenoptiker*innen und Unternehmen ein, diese Aktion in ihre Marketing-Maßnahmen zu integrieren. Ziel der Kampagne ist es, durch die Vermittlung von Wissen Bedarf zu generieren, die Bekanntheit der registrierten Augenoptikgeschäfte zu erhöhen und es ihnen zu ermöglichen, alte Kundschaft zu binden und neue zu gewinnen. Augenoptik-Betriebe können die kostenfreien Vorteile wie Web-Banner für ihren Internetauftritt und Plakate zur Dekoration im Geschäft nutzen.

Interessierte Augenoptiker*innen können sich noch bis Ende der Kampagne kostenfrei über eine Probemitgliedschaft in der Augenoptiker-Suche des KGS registrieren lassen. Weitere Informationen per E-Mail an info@sehen.de oder telefonisch unter 030-41402164.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.