Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2021
eyebizz 5/2021
18 MONATE PANDEMIE: Was haben wir gelernt? +++ KONTAKTLINSE VON MORGEN: So forscht Wöhlk +++ ODETTE LUNETTES: Belgisch, rebellisch, glamourös
Die Macherinnen der Augenoptik - Dieses Mal:

Joëlle Jenny – Mrs. Spex

Augenoptikerin Joëlle Jenny (36) spannt mühelos den Bogen zwischen Off- und Online-Welt. Im Mister Spex Flagshipstore am Alexanderplatz in Berlin sorgt die Filialleiterin für Einkaufserlebnisse.

eyebizz - 70 Frauen: Joëlle Jenny von Mister Spex

Anzeige

Auf 150 Quadratmetern Verkaufsfläche sind die 1.400 angebotenen Brillen zum Beispiel nicht nach Herstellern sortiert, sondern nach Formen: „schmal“, „rechteckig“, „quadratisch“, „rund“ und „Schmetterling“ steht über den Brillenmodellen für Frauen in den Regalen auf der linken Ladenseite. Mit diesem Arrangement vollzieht der stationäre Auftritt die Brillensuche der Kundschaft vom Internetportal des Online-Optikers nach.

Mit zwölf Jahren hat für „Mrs. Spex“ alles mit der eigenen Brille begonnen (Werte heute: R: -4,25/-0,25/175°, L: -4,25 dpt). Bei Visilab in Zürich ging die 16-Jährige in die Lehre.

Joëlle Jenny über:

  • … Handwerkskunst: „Das Schaffen mit Händen ist eine wohltuende Abwechslung zu unserer digitalen Welt.“
  • … Zeitgeist: „Nimm die Dinge, wie sie sind und mach das Beste daraus.“
  • … Inspiration: „Ich lasse mich gerne von meinen Mitmenschen, also Mitarbeitern, Kunden, Familie und Freunden, inspirieren.“

||| CH

 

Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.