Zum 3. Quartal Absatz und Umsatz gesteigert

Fielmann: Prognose für das Gesamtjahr unverändert

(Hamburg) – Die Fielmann AG legte ihren Quartalsbericht zum 30. September vor und konnte demnach in den ersten neun Monaten 2018 Absatz und Umsatz steigern.

Fielmann: Q3-2018
Bild: Fielmann AG

Fielmann konnte im dritten Quartal seinen Absatz auf 2,01 Millionen Brillen (Vorjahr: 2,00 Millionen Brillen) erhöhen. Der Außenumsatz stieg auf 430,6 Millionen € (Vorjahr: 419,3 Millionen €), der Konzernumsatz auf 366,3 Millionen € (Vorjahr: 364,5 Millionen €). Der Gewinn vor Steuern erhöhte sich auf 80,0 Millionen € (Vorjahr: 76,3 Millionen €), der Gewinn nach Steuern auf 55,8 Millionen € (Vorjahr: 53,0 Millionen €).

Anzeige

In den ersten drei Quartalen konnte Fielmann seinen Absatz auf 6,06 Millionen Brillen (Vorjahr: 6,01 Millionen Brillen) ausweiten. Der Außenumsatz stieg auf 1,25 Milliarden € (Vorjahr: 1,23 Milliarden €), der Konzernumsatz auf 1,08 Milliarden € (Vorjahr: 1,06 Milliarden €). Der Gewinn vor Steuern lag bei 196,1 Millionen € (Vorjahr: 199,9 Millionen €), der Gewinn nach Steuern bei 136,9 Millionen € (Vorjahr: 139,0 Millionen €).

Zum 30. September betrieb Fielmann 729 Niederlassungen (Vorjahr: 718), beschäftigte 19.488 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 18.667), davon 3.928 Auszubildende (Vorjahr: 3.494).

Fielmann: 2018 Wachstum wie in 2017

Fielmann möchte seine Liquidität für Investitionen in den Ausbau der Marktposition, die Digitalisierung und eine beschleunigte Expansion nutzen, so der Vorstand am 1. November. „Für das Gesamtjahr halten wir unverändert an unserer Prognose fest. Das Ergebnis vor Steuern wird auf Vorjahresniveau liegen. Beim Absatz und Umsatz rechnen wir 2018 mit einem Wachstum wie im Jahr 2017. Die ersten Wochen des vierten Quartals stimmen uns optimistisch.“

 

Fielmann: Bericht Q3-2018 D

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren