Anzeige
Anzeige
ERFAlight-Auswertung für den März

Durchschnittspreise rauf, Stückzahlen runter

Die ERFAlight-Auswertung des ZVA für den März im Vergleich zum Vorjahr zeigt: Der gesamte Brillenoptikumsatz sowie alle anderen Umsatzbereiche stagnieren. Gleichzeitig gehen die Stückzahlen deutlich zurück, während die Durchschnittspreise steigen.

Der Anteil des Krankenkassenumsatzes wächst etwas im Vergleich zum Vorjahr. Die Effekte des HHVG scheinen sich hier bemerkbar zu machen. Die folgende Tabelle zeigt die Veränderungen des Monats März 2018 zum entsprechenden Vorjahresmonat.

Anzeige

ZVA-ERFALight: 1 - Übersicht März

Kumuliert für das erste Quartal 2018 liegt das Umsatzwachstum bei 2,7 Prozent, die Stückzahlen sinken um 2 Prozent.

ZVA-ERFAlight: 2 - Stückzahlentwicklung März
Die Entwicklung der Stückzahlen bei Brillen, Fassungen, Gläsern (pro Monat)

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der teilnehmenden Betriebe seit März 2017. Das Jahr ist gekennzeichnet von einem stetigen Auf und Ab. Im Vergleich zu 2017 startet 2018 deutlich positiver, wenngleich die Umsatzzahlen hinter denen der Monate November und Dezember 2017 zurückbleiben. Die Monate Februar und März 2018 entwickeln sich verhalten.

ZVA-ERFAlight: 3 - teilnehmende Betriebe März

 

ZVA-ERFAlight: 4 - Brillenumsatz März
Kumulierter Brillenoptikumsatz

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der einzelnen Umsatzgruppen jeweils bezogen auf den entsprechenden Vorjahresmonat.

ZVA-ERFAlight: 5- Umsatzgruppen März

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.