Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Zahlen vom ersten Halbjahr 2017

Der augenoptische Markt mit Plus und Minus

Im ersten Halbjahr 2017 wuchs der augenoptische Markt insgesamt um 2,5 Prozentpunkte. Diese Zahlen stellte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) Nürnberg auf eyebizz- Anfrage zur Verfügung.

eyebizz: der augenoptische Markt - Zahlen GfK - bis 06-2017 - gesamt

Anzeige

Getragen wird das Plus durch die Brillenoptik. Fassungen wachsen über die Menge, die Gläser über den Preis. Die Sonnenbrillen gehen zwei Jahre hintereinander zurück, hier verlieren die Augenoptiker Marktanteil. Die Kontaktlinsen stabilisieren sich nach einem durch Preisrückgänge geprägten Jahr 2016.

eyebizz: der augenoptische Markt - Zahlen GfK - bis 06-2017 - Produkte Veränderung

eyebizz: der augenoptische Markt - Zahlen GfK - bis 06-2017 - Produkte Anteile

Der Fassungsmarkt wächst weiterhin in der Menge, getrieben durch das Acetat-Segment, während die Metallfassungen deutlich verlieren. Die Preisklassen zwischen 100 und 200 Euro sind deutlich positiv.

eyebizz: der augenoptische Markt - Zahlen GfK - bis 06-2017 - Brillen - Preise

eyebizz: der augenoptische Markt - Zahlen GfK - bis 06-2017 - Fassungen gesamt

eyebizz: der augenoptische Markt - Zahlen GfK - bis 06-2017 - Fassungen Material

eyebizz: der augenoptische Markt - Zahlen GfK - bis 06-2017 - Fassungen Preise

 

Quelle: GfK, Gesellschaft für Konsumforschung, Nürnberg, August 2017

 

Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.