Produkt: eyebizz  5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt
Für mehr Frequenz bei kooperierenden Augenoptikern

Brillen-Profi: Drive-to-Store-Modell mit Zeiss

Online für mehr Aufmerksamkeit sorgen, die gezielt in mehr Frequenz im eigenen Geschäft münden soll: Das ist einfach gesagt das Prinzip eines Drive-to-Store-Modells (DTS). Ein solches Online-Marketing-Konzept wurde in den vergangenen sechs Monaten zwischen Zeiss, Brillen-Profi und der In-House-Agentur to.eyes entwickelt und Mitte Oktober gestartet.

Brillen-Profi - DTS Modell
Zwischen Zeiss, Brillen-Profi und der In-House-Agentur to.eyes wurde in den vergangenen sechs Monaten ein eigenes Drive-to-Store-Modell entwickelt und Mitte Oktober 2019 gestartet (Bild: Brillen-Profi)

Im Fokus der gemeinsamen DTS-Kampagne mit Brillen-Profi stehen insbesondere Zeiss-Brillengläser in den Kategorien Gleitsicht, Digital sowie saisonal Zeiss-DriveSafe und -Sonnenschutzgläser. Ziel sei es, mit diesen DTS-Bausteinen für mehr Frequenz bei mit Zeiss kooperierenden Augenoptikern zu sorgen: Social-Media-Präsenz, Online-Terminanfrage sowie die Einlösung eines Gutscheins.

Anzeige

DTS-Konzept von Brillen-Profi

In den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram werden Anzeigen zu unterschiedlichen Themen auf Basis eines Werbeplans geschalten, welche die Vorteile von Zeiss-Produkten in den Vordergrund stellen. Die Anzeigen werden dabei unabhängig vom eigenen Social-Media-Auftritt der mit Zeiss kooperierenden Augenoptiker im Einzugsgebiet der Teilnehmer regional geschaltet. In den werblichen Posts stecke zudem ein Hinweis auf einen Gutschein, den die User beim Kauf einer Brille mit Zeiss-Markengläsern einlösen können.

Hierfür wurde eigens die Landingpage www.einfachmehrsehen.de gelauncht. Der User kann dort seinen Standort eingeben bzw. über GPS-Ortung erfahren, welche Augenoptiker in seiner Nähe verfügbar sind. Wählt er das Fachgeschäft aus, kann er direkt über Online-Formular einen Termin anfragen. Die anschließende Abstimmung erfolge direkt zwischen dem Augenoptiker und dem Neu-Kunden.

Brillen-Profi - DTS Zeiss Kategorien Glas
In den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram werden Anzeigen zu Zeiss- Brillengläsern in den Kategorien Gleitsicht, Digital sowie saisonal Zeiss-DriveSafe und -Sonnenschutzgläser platziert. Diese führen auf die für das DTS-Modell eigens entwickelte Landingpage www.einfachmehrsehen.de (Bild: Brillen-Profi)

Gleichzeitig erhält der Kunde seinen persönlichen Gutschein elektronisch übermittelt. Dieser hat einen Wert von 25 Euro bei Zeiss-Einstärken- bzw. Digitalgläsern sowie 50 Euro beim Kauf von Zeiss-Gleitsichtgläsern. Den Preisnachlass trage der Augenoptiker.

Entscheidet sich der Kunde bei seinem Termin nach einer individuellen Beratung und der Sehanalyse im Fachgeschäft für den Kauf von Zeiss-Markenbrillengläsern, wird der entsprechende Gutschein vom Augenoptiker angerechnet.

Am DTS-Konzept könne jeder Augenoptiker teilnehmen, der Zeiss als Hauptglaslieferant hat, einen Zeiss i.Profiler benutzt sowie Mitglied von Brillen-Profi ist. Der Teilnehmerkreis umfasst aktuell bei Brillen-Profi rund 60 Mitglieds-Betriebe. Die Teilnahme für das Mitglied ist kostenlos.

 

Quelle: Brillen-Profi

 

Produkt: eyebizz  4/2019
eyebizz 4/2019
Neues Konzept Stuttgart ‘21: Die opti zieht alle zwei Jahre um +++ Lunetterie Général: Die Brillen des Rocketman +++ New Generation – 40 Talente „Unter 40“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren