Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 3/2021
eyebizz 3/2021
SPORTOPTIK Von den Besten lernen +++ BRILLENFARBEN Vorsicht bei Schwarz +++ ONLINE-LEARNING Auf die Plätze, Zoom und los! +++ SPECIAL Schick und sicher durch die Natur Outdoor Adventure
Dieses Mal Sammelaktion für Ungarn

Brillen-Mosqua startet wieder Brillen-Spenden-Aktion

Bereits zum sechsten Mal startet der Ludwigsburger Optiker Markus Stammberger mit seinem Unternehmen Brillen-Mosqua eine große Brillen-Spenden-Aktion. Schirmherr ist, wie bei allen voran gegangenen Spendenaktionen, der Oberbürgermeister von Stammbergers Heimatstadt Bietigheim-Bissingen.

Brillen-Mosqua startet wieder Brillen-Spenden-Aktion, hier die Aktion von 2017
Hartmut Engler überreicht 2017 seine Brillenspende (von links): Markus Stammberger, Harmut Engler und Jürgen Kessing (Foto: Mosqua Presse)

„Ich freue mich, dass Jürgen Kessing auch in diesem Jahr direkt seine Schirmherrschaft zugesagt hat“, freut sich Stammberger über die erneute Unterstützung durch OB Kessing. Im vergangenen Jahr wurden die Brillen für das afrikanische Land Eritrea gesammelt. Dieses Jahr geht die Hilfslieferung an ungarische Kinder- und Sozialheime in der Partnerstadt Szekszard und Umgebung.

Anzeige

Bedarf an Sehhilfen in Kinder- und Sozialheimen enorm

„Der Bedarf an Sehhilfen ist in den dortigen Kinder- und Sozialheimen enorm. Auch dieses Jahr hoffen Jürgen Kessing und ich auf die große Spendenbereitschaft der Menschen in unserer Region“, erklärt Markus Stammberger seinen Entschluss, in diesem Jahr wieder für die ungarische Stadt zu sammeln. „Eine passende Sehhilfe, die sich leider nicht jeder leisten kann, bedeutet ein riesiges Mehr an Lebensqualität, und darin liegt unser Ansatz, die sehr erfolgreiche und mittlerweile deutschlandweit bekannte Spendenaktion fortzusetzen“, ergänzt Oberbürgermeister Kessing.

Im letzten Jahr konnte der Ludwigsburger Optiker bekannte Persönlichkeiten unter den Brillenspendern begrüßen. Unter anderen unterstützte Pur-Sänger Hartmut Engler die Charity-Aktion. Auch der Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück war mit von der Partie.

„Ich zähle in diesem Jahr auch wieder auf die Presse, die uns bei allen vorangegangenen Spenden-Aktionen wunderbar unterstützt hat und die unsere Sammelaktion in der ganzen Region bekannt gemacht hat“, hofft Stammberger auch 2018 auf die große Unterstützungen der Medien. Bei der letzten Aktion im Jahr 2017 kamen über 10.000 Brillen zusammen. Stammberger und Kessing hoffen auf ein ähnliches Ergebnis in diesem Jahr.

Ab sofort bis zum 31. August 2018 können bei Brillen-Mosqua in der Ludwigsburger Myliusstraße 14 die nicht mehr getragenen Brillen abgegeben werden. Als Dank für die Unterstützung bei dieser Brillen-Spenden-Aktion bekomme jede Spenderin und jeder Spender einmalig einen Gutschein über 25 Euro inklusive einer DNEye-Scanner-Augenvermessung und einem 3-D-Sehtest und einer Augeninnendruckmessung.

 

Quelle: Brillen-Mosqua

Produkt: eyebizz 5/2021
eyebizz 5/2021
18 MONATE PANDEMIE: Was haben wir gelernt? +++ KONTAKTLINSE VON MORGEN: So forscht Wöhlk +++ ODETTE LUNETTES: Belgisch, rebellisch, glamourös

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.