Anzeige
Anzeige
Festveranstaltung in Mailand

Look at me now: 60 Jahre Marcolin

Der italienische Brillenhersteller Marcolin feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Am 22. September diente der Salone d’Onore der Triennale Milano als besondere Kulisse für die Festveranstaltung unter dem Motto „Look at me now“.

Bei der Jubiläumsveranstaltung feierte das Unternehmen 60 Jahre Wachstum und Expansion, sprach aber auch über die Gegenwart und blickte in die Zukunft und ihre Herausforderungen. Die Worte des CEO und Generaldirektors Fabrizio Curci und mehrerer Partner, die Videogrüße schickten, würdigten das Know-how eines italienischen Unternehmens, dessen Geschichte auf handwerklichem Können und einer ständigen Suche nach technologischer Innovation beruht. Schlüsselbegriffe auch des neuen Videos zum 60-jährigen Jubiläum, das bei der Veranstaltung uraufgeführt wurde.

Anzeige

Phygitale Feier von Marcolin

Begrüßt wurden die Gäste von der Journalistin und Fernsehmoderatorin Mia Ceran, die als „Master of Ceremony“ durch diesen phygitalen Abend führte, an dem neben den physisch auf der Triennale anwesenden Gästen auch viele Menschen aus der ganzen Welt digital per Live-Stream teilnahmen.

Feier 60 Jahre Marcolin - Fabrizio Curci und Mia Ceran
60 Jahre Marcolin: CEO Fabrizio Curci und „Master of Ceremony“ Mia Ceran auf der Feier am 22. September 2021 in Mailand (Bild: Marcolin)

Unter den Gästen die italienischen Schauspielerinnen Cristiana Capotondi, Isabella Ferrari und Nicoletta Romanoff, eine Auswahl internationaler Mode-Influencer und -Talente, Partner und Journalisten.

Lightshow mit Logo

Der ganz in Weiß gehaltene Salone d’Onore im Triennale Milano, das Haus des Designs, der Architektur und der visuellen Künste im Herzen von Mailand, bot den eleganten Rahmen für die Marcolin-Feier.

Feier 60 Jahre Marcolin - Triennale Milano LogoSetUp
Lightshow-Finale der 60-Jahr-Feier auf der Terrazza des Salone d’Onore mit dem riesigen Marcolin-Logo (Bild: Marcolin)

Der Star des großen Finales war die Terrazza des Salone d’Onore, eine malerische Terrasse mit Blick auf die Gärten des Museums, wo sich zeitgenössische Kunstwerke in das üppige Grün des Parco Sempione einfügen. Ein DJ-Set erhellte die Terrazza, wo das Marcolin-Logo als 3 Meter hohe Struktur nachgebildet war, mit einer spektakulären Lightshow.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.