Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel
Bestimmte Chargen von Kontaktlinsenlösungen

Rückruf-Aktion bei Bausch + Lomb

Bausch + Lomb - Aseptische Abfüllung von Augentropfen
Bausch + Lomb ruft freiwillig vorsichtshalber bestimmte Chargen einiger Produkte zurück (Beispiel-Abb.: Aseptische Abfüllung von Augentropfen, Quelle: Bausch + Lomb)

Bausch + Lomb führt seit Ende Mai einen freiwilligen Rückruf bestimmter Chargen von Kontaktlinsenlösungen, Augen spülender und befeuchtender Produkte durch, die in ihrer Produktionsstätte in Mailand hergestellt wurden. Es seien bisher keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse im Zusammenhang mit diesem Umstand gemeldet worden.

Betroffen sind die Produkte „Biotrue All-in-one“, „ReNu MPS Sensitive Eyes“, „ReNu MultiPlus Fresh Lens Comfort“, „Boston Advance Cleaner“, „Boston Advance Conditioner“, „Boston Simplus“, „Sensitive Eyes Kochsalzlösung“, „EasySept“, „Ophtaxia“-Augenspüllösung, „Sensitive Eyes“-Augenbefeuchtungslösung und dazugehörige Private-Label-Marken. Diese Chargen (Verfallsdatum Mai 2021 – Februar 2024) werden von Verbrauchern, Apotheken, Fachkreisangehörigen der Augenheilkunde, Einzelhändlern, Distributoren, Online-Anbietern und Großhändlern zurückgerufen.

Anzeige

Dieser freiwillige Rückruf wird in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, Russland/GUS-Staaten, Hong Kong und China durchgeführt, auch wenn bestimmte Chargen von Ophtaxia Augenspüllösung nur Frankreich und Hong Kong, bzw. von Sensitive Eyes Augenbefeuchtungslösung nur Ungarn, Bulgarien und Südafrika betreffen. Darüber hinaus ist das einzige in China zurückgerufene Produkt Boston Simplus Multi-action Solution.

Drittlieferant von Bausch + Lomb

Anlass sei eine Benachrichtigung über ein Compliance-Problem mit dem Sterilisationsprozess, die Bausch + Lomb von einem seiner Drittlieferanten in Mailand, Italien, erhalten hat, der einige Komponenten (Flaschen, Stopfen und Deckel) dieser Produkte vor der Herstellung, in der Produktionsstätte in Mailand, Italien, sterilisiert. Bausch + Lomb ist eines von vielen Unternehmen, das von diesem Umstand betroffen sei.

Obwohl ein geringes Infektionsrisiko für diese Produkte bestehe, hat Bausch + Lomb sich entschieden, bestimmte Produktchargen freiwillig zurückzurufen, da „wir die Einhaltung der Prozess-Compliance-Anforderungen des Lieferanten für einige Komponenten dieser Produkte nicht bestätigen können“.

 

Checken der betroffenen Produkte mittels LOT-Nummer

 

Für weitere Informationen zum Rückruf, für die Unterstützung bei der Registrierung oder um ein unerwünschtes Ereignis bzw. eine Beschwerde zu melden, sollten sich Verbraucher an Sedgwick wenden, die Firma, die diesen Produktrückruf im Auftrag von Bausch + Lomb durchführt, per E-Mail: BLRecall@Sedgwick.com, Telefon: 0800-6270966 zwischen 9.00 und 18.00 Uhr Ortszeit, Sonntag – Samstag.

 

Produkt: eyebizz  2/2019
eyebizz 2/2019
15 TOP THESEN von der opti+++ESSILOR kauft Brille24+++EYELINER Ahlem Eyewear+++SPECIAL Ab in den Dschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.