Anzeige
Anzeige
Produkt: eyebizz 1/2021
eyebizz 1/2021
23 JAHRE OPTI +++ BACHELORSTUDIE +++ BRILLEN-IKONEN IM WEISSEN HAUS +++ SPECIAL: Im Spotlight Highights 2021
Aktion bis zum 1. Mai 2020

MPG&E bietet Home-delivery-Service an

(Bordesholm) – Augenoptiker vertreiben ihre Produkte teilweise kontaktlos über eigene Onlineshops. Für Betriebe, die diese Möglichkeit nicht haben, hält MPG&E einen Home-delivery-Service bereit. Dank diesem können Augenoptiker MPG&E beauftragen, in ihrem Namen ihre Kunden zu beliefern.

Kontaktloser Versand in Zeiten von Corona
Kontaktloser Versand (Bild: Pixabay)

Auf mpge.de stellen die norddeutschen Kontaktlinsen-Spezialisten diese Möglichkeit ganz einfach vor (unter „Telegramm“). Dort können Augenoptiker auch Onlinebanner für die eigene Website sowie eine Vorlage für ein Social-Media-Posting herunterladen, um ihre Kunden über die kontaktlose Liefermöglichkeit zu informieren.

Außerdem: Bis zum 1. Mai 2020 erlässt MPG&E allen Augenoptiker-Kunden 1,10 Euro pro Home-delivery-Sendung. MPG&E-Geschäftsführer Fabian Hasert dazu: „Wir sehen auch diese Aktion als Beitrag zur Unterstützung unserer Kunden während der angespannten Situation in der Corona-Krise.“

 

Produkt: eyebizz 5/2019
eyebizz 5/2019
Monopoly der Markenlizenzen+++Lindberg: Zurückhaltung auf höchstem Niveau+++Jiyoon Yun: Berlin Brillen im 20-Minuten-Takt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.