Crowdfunding-Projekt Vue

Smarte Brille mit Musik und mehr

Zu den Varianten an Brillen mit Zusatzfunktionen kommt demnächst eine weitere hinzu: die smarte Brille Vue. Mit ihr soll man Musik hören, Anrufe machen und Sport-Aktivitäten tracken können. Weil sie für den täglichen Gebrauch gedacht sei, habe man auf eine integrierte Kamera verzichtet. Verschiedene Versionen können vorbestellt werden; die mittels Crowdfunding finanzierten Brillen sollen im Juli 2017 ausgeliefert werden.

Vue-einsatzmöglichkeiten
Die Einsatzmöglichkeiten der Vue (Foto: Kickstarter/Vue)

Im Netz schon ein Hit

Ursprünglich wollten die Entwickler der Vue-Brille auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter für ihr Projekt 50.000 US-Dollar sammeln. Doch die Idee der neuen Brille kam so gut an, dass inzwischen mehr als 2,2 Mio. US-Dollar eingegangen sind. Die „Unterstützer“, mittlerweile über 10.000, können sich die gewünschte Version bestellen (zwischen 159 und 379 US-Dollar, je nach Ausführung, zuzüglich 150 US-Dollar für Progressivgläser) und bezahlen sie vorab. Voraussichtlicher Liefertermin für die smarte Brille ist dann im Sommer nächsten Jahres.

Anzeige

Mit der Vue soll man Musik hören und Telefonate tätigen und sie darüber hinaus auch als Fitness-Tracker nutzen können. Der Sound wird vom Smartphone per Bluetooth auf die Brille geschickt und per Knochenschall hörbar gemacht – ähnlich wie bei der Hörbrille – und soll die Kopfhörer überflüssig machen. Ein eingebautes Mikrofon ermöglicht Telefonanrufe, Fitnessdaten wie Schrittzahl, Kalorienverbrauch sind ebenso abrufbar; die Steuerung erfolgt über Touch-Gesten auf dem Bügel.

Vue-konstruktion
Die Konstruktion der Vue (Foto: Kickstarter/Vue)

Verschiedene Varianten möglich

Zwei Formen werden angeboten, in den Farben Schwarz, Braun und Weiß. Die Bügel gibt es in fünf Varianten. Wer mag, kann schon Gläser mit und ohne Stärke dazu ordern, auch Sonnenschutzgläser sind möglich, oder sie beim Augenoptiker verglasen lassen. Hinweise über die mögliche Anpassbarkeit der doch aufgrund der Technik recht dicken Bügelenden fanden sich nicht auf der Vue-Projektseite. Gewicht der Fassung: 28 Gramm. Der Akku der Brille soll eine Woche halten; aufgeladen wird er automatisch bei der Aufbewahrung in der Ladebox.

Vue-varianten
Die Design-Varianten der Vue (Foto: Kickstarter/Vue)

 

Lesen Sie den Artikel auf t3n – digital pioneers

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren