Brillebitte AG: Geschäftsbetrieb wird eingestellt

Brillebitte-logoTrotz neuer Software und guten Angeboten stagnieren die Umsätze der Brillebitte AG auf einem sehr niedrigen Niveau. Um entsprechende Umsätze generieren zu können und sich am Markt langfristig zu etablieren, müssten immense Mittel in die Werbung gesteckt werden. Diese Millionenbeträge konnte das Unternehmen nicht aufbringen.

Aus diesem Grund haben Vorstand und Aufsichtsrat in Ihrer Sitzung am 29.August beschlossen zum 30. September 2013 den Geschäftsbetrieb der Brillebitte AG einzustellen und den Aktionären auf einer noch in diesem Jahr stattfindenden Hauptversammlung zu empfehlen, die Brillebitte AG zu liquidieren.

Redaktion eyebizz
Ein Kommentar zu “Brillebitte AG: Geschäftsbetrieb wird eingestellt”
  1. Sandra Dötsch

    Für Brillebitte.de gibt Google immer die Warnmeldung “Diese Website wurde
    möglicherweise gehackt.” aus. Kann dort jetzt überhaupt sicher eine Brille kaufen?

    Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar