Thomas Heimbach und Christian Müller im Amt bestätigt

AOV NRW wählte neuen Vorstand

(Dortmund) – Im Rahmen der Delegiertenversammlung am 28. September 2017 wurden turnusmäßig die Wahlen zum Vorstand des AOV NRW durchgeführt. Thomas Heimbach und Christian Müller wurden einstimmig gewählt und in ihrer Vorstandsarbeit bestätigt.

AOV NRW: neuer Vorstand ab 2018
Der neu gewählte Vorstand (von links): Stefan Herburg (Geschäftsführer AOS Augenoptiker Service GmbH), Hans Josef Schümmer, Diethard Pankatz, Ulrich Schüttler, Michael Odo Hauck, Friedhelm Hannig, Dirk Wölpert, Ute Limberg (Geschäftsführerin AOV NRW), Thomas Heimbach (Vorsitzender), Christian Müller (stellv. Vorsitzender), Kai Jaeger und Dieter Großewinkelmann

Im Amt bestätigt

Es war die vierte Wahl nach der Fusion des Landesinnungsverbandes Nordrhein für das Augenoptikerhandwerk und des Augenoptikerverbandes Westfalen zum AOV NRW im Jahr 2009. Bei dieser Gelegenheit dankten die Delegierten dem seit nunmehr acht Jahren erfolgreich tätigen Führungsduo Thomas Heimbach (Vorsitzender) und Christian Müller (stellvertretender Vorsitzender) und dem gesamten Vorstand noch einmal offiziell für ihre Leistungen und ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Thomas Heimbach wurde einstimmig für eine weitere Amtszeit in seiner Position als Vorsitzender des AOV NRW bestätigt. Ebenfalls einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt wurde Christian Müller. Für Elfriede Cäsar, die für eine weitere Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Hans Josef Schümmer in den Vorstand gewählt. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wählten die Delegierten Dieter Großewinkelmann, Kai Jaeger, Friedhelm Hannig, Michael Odo Hauck, Dirk Wölpert, Diethard Pankatz und Ulrich Schüttler. Die Wahlperiode beginnt am 1. Januar 2018 für drei Jahre.

Ehrung für Elfriede Cäsar

Elfriede Cäsar wurde im Rahmen der Delegiertenversammlung für ihr herausragendes Engagement und ihr langjähriges Wirken mit dem Ehrenzeichen des AOV NRW geehrt. Handwerksnah, überlegt, konstruktiv – so beschrieb Thomas Heimbach Cäsar und ihren Einsatz für die Augenoptik.

AOV NRW: Ehrung von Elfriede Cäsar
Elfriede Cäsar wurde im Rahmen der Delegiertenversammlung für ihr herausragendes Engagement und ihr langjähriges Wirken mit dem Ehrenzeichen des AOV NRW geehrt (von links): Thomas Heimbach (Vorsitzender), Elfriede Cäsar, Ute Limberg (Geschäftsführerin AOV NRW)

Cäsar blicke auf eine langjährige und sehr vielseitige ehrenamtliche Arbeit zurück: Sie war Lehrlingswartin der Innung Aachen und von 1999 bis 2016 Obermeisterin ihrer Innung. Seit 2005 war sie zunächst stellvertretendes, seit 2008 ordentliches Mitglied und auch Vorstandsmitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Aachen. Zudem war Elfriede Cäsar zehn Jahre lang Mitglied im Meisterprüfungsausschuss und seit 2010 ehrenamtliche Richterin beim Landesarbeitsgericht zu Köln.

Hervorgehoben wurde auch ihre Rolle bei der erfolgreichen Fusion der Landesteile Nordrhein und Westfalen zum AOV NRW – dem größten Landesverband in Deutschland. Auch hier habe Elfriede Cäsar sich nicht von Euphorie leiten lassen, sondern den Fusionsprozess kritisch und immer klug begleitet.

 

Quelle: AOV NRW

 

Redaktion
Hinterlassen Sie einen Kommentar