Die Macherinnen der Augenoptik - Dieses Mal:

Anja Clages – Die Energiegeladene

Der Weg von Anja Clages, heute Senior-Product-Managerin Kontaktlinse bei MPG&E in Bordesholm, in die Augenoptik ist rückblickend ziemlich klassisch, wie sie findet.

eyebizz - 70 Frauen: Anja Clages von MPG&E

Nach der Ausbildung zur Augenoptikerin – ihr gefiel die Abwechslung zwischen Werkstatt, Refraktion und Beratung – studierte sie nach kurzer Gesellenzeit an der Hochschule in Aalen und an der Pacific University in Portland. Dort hat sie auch ihre Diplomarbeit geschrieben.

Gleich danach startete Anja Clages im Produktmanagement – zuerst bei Rupp + Hubrach, dann bei Grand Vision BV. Dort war sie für das gesamte Kontaktlinsen- und Pflegemittelsortiment zuständig. Danach zog es sie und ihre Familie gen Norddeutschland: zu MPG&E nach Bordesholm.

Welche Ihrer Eigenschaften war im Berufsleben besonders förderlich?

Schwierige Frage – vielleicht ist energiegeladen der richtige Begriff. Meine Energie hilft mir jeden Tag dabei, meine beruflichen und privaten Vorhaben umzusetzen. Aber natürlich ist das eine Grundeigenschaft, die sich mit anderen wichtigen Eigenschaften verbinden sollte. Mir fallen hier Kompetenz, Durchhaltevermögen und Spaß an dem, was ich tue, ein.

Was wäre Ihr Tipp für Frauen, die eine ähnliche Position anstreben?

Mir hat es geholfen, fair und ehrlich mit meinen Kollegen und unseren Kunden, Lieferanten und Wettbewerbern umzugehen.

Welchen Traum möchten Sie sich erfüllen?

Ich möchte gerne so lange fit bleiben, dass ich im Rentenalter noch einmal um die Welt segeln kann.

||| PE

 

Redaktion
Hinterlassen Sie einen Kommentar