Designer aus Chile

Pewen Holzbrillen für Designpreis nominiert

Hinter dem Label Pewen aus Potsdam verbergen sich Sergio Duarte und Rodolfo Pinto – zwei Designer aus Chile. Ihr Anspruch ist es, die perfekte handgemachte Brille aus 100 Prozent Holz zu kreieren. Jetzt wurden sie für den Designpreis Brandenburg nominiert.

Pewen_Holzbrillen_DSC-0021
Foto: Pewen Eyewear

Rückbesinnung auf das Natürliche

Die Idee dahinter? Die Rückbesinnung auf das Natürliche und die kleinen Dinge, die das Leben ausmachen, veranlassten die beiden Chilenen Sergio Duarte und Rodolfo Pinto, ein Produkt zu entwickeln, welches absolut einzigartig und doch so simpel ist. Sowohl die kleinen Details als auch die einzelnen Rundungen eines jeden Modells, das sei es, was Pewen ausmacht.

Die Verwendung von ausschließlich natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen macht jedes Modell von Pewen besonders. Der Fokus liegt auf heimischen Hölzern, unter anderem Ahorn, Kirschbaum, Eiche, geräucherte Eiche und Nussbaum.

Der Name Pewen stehe für den heiligen Baum und komme aus der Sprache der Mapuche, der Ureinwohner Patagoniens. Auf Deutsch nennt man das Holz Araukarie. Und zu seiner Freude habe Sergio Duarte Pewen auch schon im botanischen Garten in Potsdam entdeckt.

Nach Deutschland der Liebe wegen

Sergio Duarte (33) kam vor dreieinhalb Jahren der Liebe wegen nach Deutschland, erst nach Jena und später nach Potsdam. Über Bekannte lernte er Industriedesigner und Landsmann Rodolfo Pinto (31) kennen. Weil Duarte keine Sonnenbrille fand, die ihm gefiel, hatte er sich im heimischen Keller kurzerhand selber eine gebaut – und tüftelt seitdem weiter. Die in Handarbeit entstehenden Fassungen werden aus bis zu zehn verleimten Schichten von Bio-Hölzern gefertigt.

Pewen_Holzbrillen_IMG-5806
Foto: Pewen Eyewear

Seit 2016 haben beide Designer ihre Werkstatt im Kunst- und Kreativhaus des ehemaligen Rechenzentrums der Landeshauptstadt von Brandenburg, Potsdam. Auf einer Fläche von 30 qm entwickeln die chilenischen Designer jedes einzelne Modell. Die beiden Kreativen entwickeln neben Brillen auch noch Lampen und Schmuck aus Holz.

Label erst vor sieben Monaten gegründet

Erst vor sieben Monaten wurde das Brillenlabel gegründet – und kann sich schon jetzt über die Nominierung für den Designpreis Brandenburg in der Kategorie Produktdesign freuen.

Pewen_Holzbrillen_IMG-5772
Foto: Pewen Eyewear

Mit dem Designpreis Brandenburg 2017 würdigt das Wirtschaftsministerium bereits zum zehnten Mal herausragende Arbeiten, Projekte und Konzepte aus dem Designbereich. Der Preis ist dotiert mit einem Gesamtwert von 20.000 Euro. Verliehen wird er am 9. Oktober in der Schinkelhalle.

 

Quellen: Märkische Allgemeine, Pewen

 

Redaktion eyebizz
Ein Kommentar zu “Pewen Holzbrillen für Designpreis nominiert”
Hinterlassen Sie einen Kommentar